Höllische Zwillinge

Höllische Zwillinge

Unser Grundgedanke: Bringe zwei Gruppen junger und williger Mitarbeiter zusammen und es gibt die Chance das etwas aussergewöhnliches dabei herauskommt. Nichts anderes war unsere Intention als wir uns für eine Zusammenarbeit mit dem Fusion 5 Team entschieden.

Wir wollten zwei aussergewöhnliche Fahrzeuge welche wir in unseren Promotions einsetzen konnten. Jeder der bis jetzt das Ergebnis doeser Fusion geshen hat bestätigt das dass Ziel erreicht wurde. Zwei abnormale Autos wurden beim Fusion Werk aufgebaut, mit nichts bisher Vergleichbarem. Weder in den bisherigen Einsatzgebieten noch in ganz Europa.

Die Basis liefern zwei Hummer H1 Jeeps, welche von Hell dem Fusion Team zur weiteren Bearbeitung überlassen wurden. Dieses Projekt war für beide Unternehmen absolutes Neuland da auch der Auto HiFi Spezialist Fusion Team noch nie eine Anlage dieser Dimension in einem Fahrzeug eingebaut hatte. Das Fusion Team musste alle Erwartungen übertreffen da diese bereits für den eigengebrauch einen H2 modofizeirt haben. Aber jetzt kamen grössere Innenräume, andere Anordnungen auf sie zu.

Aber sie schafften es! Ein NV-CM65 Komponenten Set mit 320 Watt wurde in die Vordertüren eingebaut. Die hinteren Türen erhielten ein PP-CM65 Komponenten Set und 2 PP-FR653 Coaxial Speakers (2×220 watts). Diese werden gepowerd von 4 Stück des PP-AM8004, 4 Kanal Amplifier; mit 800 Watt output jedes Einzelnen. Bis zu diesem Punkt war Alles erreicht, aber in Anbetracht dessen dass einer mit dem anderen konvertibel ist durfte die

Auswahl der Subwoofer nicht ausser Acht gelassen werden. Hierfür entschied man sich für Folgendes: Zwei NV-SW15 subwoofers (2×2500 Watts) und die sind „backed up” mit 2 ZV-AM16001 mono-blocks (2×1600 Watts). Die Woofers wurden in eine spezielle push-pull box eingebaut. Die Convertible’s woofers sind 2 PP-SW15E (2×1200 Watts) unterstützt durch einen NV-AM16001 mono-block amplifier. Diese Woofer wurden ebefalls in eine spezielle push-pull box verbaut. Um die beiden Fahrzeuge noch einen Tick lauter zu machen wurden zwie Outddor Speaker mit je 300 Watt verwendet.

Um die beiden Fahrzeuge auch optisch aufzuwerten wurden beide Boliden in einem höllsichen Design gebrandet. Um den ohnehin impossanten Auftritt der Hummer noch aufzuwerten wurden die grösst möglichen Hella Lichter verbaut und eine Vielzahl von roten und weißen Strobe-Lights runden den impossanten Auftritt ab.

Comments are closed.